Der Retail Experts Blog

Welcher Nachhaltigkeitsaspekt Shopper vom Kauf abhält

Ja zum grünen Licht! Die Dringlichkeit von Nachhaltigkeit beim Einkauf wächst bei Shoppen mit jedem Monat. Rund 58 % geben an, dass ihnen das Thema in den vergangenen Monaten wichtiger geworden ist.

Wie viel 💸 Geld Shopper mittlerweile mehr bereit sind für nachhaltige Alternativen auszugeben, 

In welcher 🛒 Abteilung der Umweltaspekt die größte Rolle spielt und

Welche konkreten💡 Wünsche Shopper haben, 

nehmen wir heute mithilfe unserer Community, die über unsere App Streetspotr im März/April 2021 reichlich Feedback gegeben haben, genauer unter die POS- Lupe (N = 2.512 (♀: 1.137 ♂: 1.375).

 

Der größte Abturner? Plastik.

74 % der Shopper versuchen bei ihrem Einkauf auf Plastik zu verzichten. Dabei sagt sogar fast jede:r Dritte, dass  eine zu umfangreiche Plastikverpackung vom Kauf abhält (mehr hier).
Und wo landet der Einkauf schließlich an der Kasse beim Einpacken? Rund die Hälfte gibt an, generell keine Plastiktüten mehr zu  benutzen. Die andere Hälfte ist sich uneinig - bezahlen oder nicht bezahlen für die Plastiktüte? Alle Insights zu Verpackunsgwünschen & Co. gibt's in unserer kostenlosen Studie:

Hier geht's zur Studie

Warum bleibt's im Regal?

Direkt hinter der Plastikverpackung steht die Regionalität der Produkte (39 %) als wichtiger Umweltaspekt (alle 14 Faktoren hier im Ranking). Auch der Aspekt "fair gehandelt" (26 %) spielt für Shopper eine große Rolle. Aber woran wird dieser gemessen?

New call-to-action

 

Welche Gütesiegel sind aus Shopper-Sicht wirklich fair?

Wichtiger Orientierungspunkt für Shopper: Gütesiegel! Am zweitwichtigsten empfinden Shopper diese in der Abteilung "Obst & Gemüse" (52 %) - alle weiteren Abteilungen hier. Beim Einkauf von Fleischprodukten ist sich jede:r Viert:e sicher: ein Gütesiegel darf nicht fehlen. Rund 33 % achten regelmäßig, aber nicht immer bei ihrem Fleischkauf auf das Qualitätsmerkmal.


Welche Gütesiegel Shopper kennen, bei welchen Produkten ein attraktiver Preis das Siegel schlägt und wie es in Punkto Nachhaltigkeit um To-Go Produkte steht, erfahren Sie in unserer kostenlosen Studie:

Hier geht's zur Studie

 

Newsletter "Fact Snack" Anmeldung

Hier anmelden für unseren wöchentlichen Fact Snack!

VERWANDTE THEMEN

AUTOR(IN)

Lina Eikelmann

Lina Eikelmann

Über POSpulse

POSpulse ist ein Crowdsourcing-Marktforschungsunternehmen in Berlin, das Herstellern, Händlern und Service-Anbietern zu einer besseren Vermarktung ihrer Produkte und Services verhilft. Mittels einer Community von mehr als 800.000 aktiven Konsumenten europaweit sorgt POSpulse dafür, dass die Firmen sehr schnell Antworten auf ihre Fragen bekommen. Über die prämierte App Streetspotr werden spezifische Fragestellungen direkt am POS, Out of Home oder von zu Hause aus beantwortet. So erhalten Vertrieb und Marketing die generierten Antworten in geprüfter Datenqualität in Echtzeit, was schnelles Handeln auf Basis fundierter Entscheidungen ermöglicht. Zu den Kunden gehören u. a. Mondelēz International, Mars Petcare und Melitta.