Der Retail Experts Blog

Was Shopper bei Fleisch & Käse zur Bedienungstheke lockt

Warum selbst aussuchen, wenn man sich auch bedienen und beraten lassen kann?

Ob sich die Möglichkeit des Probierens bei der Bedienungstheke beim Fleisch- und Käseeinkauf gegen die Selbstbedienung am Kühlregal durchsetzen kann und ob es die Beratungsqualität ist, die den Unterschied macht oder gar doch etwas anderes, haben wir mithilfe unserer Community, die über unsere App Streetspotr im Mai 2021 reichlich Feedback direkt vom POS gegeben hat, genauer unter die POS-Lupe genommen.
N = 1.657 (: 745 : 912)

 

Bedienungstheke: Wann und warum?

Rund 36 % der Befragten kaufen ihr Fleisch ausschließlich an der Bedienungstheke. Dabei ist jede:r Dritte je nach Laune wechselhaft: Mal holt man es sich aus den Kühlregalen selbst und mal lässt man sich gerne bedienen. Wenn der Gang zur Theke angestrebt wird, erhofft man sich davon vor allem eine höhere Qualität (25 %) von Fleisch & Käse - alle Faktoren, die die Bedienungstheke zum Favoriten erklären hier. Der zweitwichtigste Punkt jedoch, warum Shopper einen Bogen um die Bedienungstheke machen, ist zum einen der höhere Preis (46 %), aber auch das nicht-vorhandensein des gewünschten Produktes (25 %).

Alles Käse?

Von wegen: hier können Sie es kostenlos & exklusiv in unserer Studie nachlesen:

aliona-gumeniuk-7sJMQ_amtiQ-unsplashInsights snacken in 3..2...!

Über Trüffelschweine an der Käsetheke

Der größte Unterschied zwischen Fleisch und Käse an der Bedienungstheke ist der hier: Während bei Fleischprodukten vor allem der Verpackungsmüll (43 %) den Unterschied macht, sind Käseliebhaber an der Theke vor allem auf der Suche nach Spezialitäten (43 %) (alle weiteren Faktoren hier).

New call-to-action

 

Klares "Ja" zur Beratung

Mehr als die Hälfte lassen sich gerne an der Theke zu Fleisch und Käse beraten. Und psssshhht: dabei sind sie durchaus bereit, mehr Geld für die Produkte auszugeben.

 

Appetit auf die ganze Studie bekommen?

Kein Problem - hier gibt's zwar keine Probierwurst auf die Hand, aber da dafür die komplette Studie kostenlos:

Insights snacken in 3..2...!

 

Newsletter "Fact Snack" Anmeldung

Hier anmelden für unseren wöchentlichen Fact Snack!

VERWANDTE THEMEN

AUTOR(IN)

Lina Eikelmann

Lina Eikelmann

Über POSpulse

POSpulse ist ein Crowdsourcing-Marktforschungsunternehmen in Berlin, das Herstellern, Händlern und Service-Anbietern zu einer besseren Vermarktung ihrer Produkte und Services verhilft. Mittels einer Community von mehr als 800.000 aktiven Konsumenten europaweit sorgt POSpulse dafür, dass die Firmen sehr schnell Antworten auf ihre Fragen bekommen. Über die prämierte App Streetspotr werden spezifische Fragestellungen direkt am POS, Out of Home oder von zu Hause aus beantwortet. So erhalten Vertrieb und Marketing die generierten Antworten in geprüfter Datenqualität in Echtzeit, was schnelles Handeln auf Basis fundierter Entscheidungen ermöglicht. Zu den Kunden gehören u. a. Mondelēz International, Mars Petcare und Melitta.