Der Retail E Blog

Trends am POS – Welche Produkte Shopper nur kennen, aber nicht kaufen

Was im Trend ist, wird gerne gekauft. Nur sehr schwer kann man im Supermarkt an den neuen Linsenchips, veganen Fleischalternativen, Ingwer Shots oder Ciders vorbeilaufen. Das hat auch rund jeder zweite befragte Shopper bestätigt.

Bei welchen Produkten besonders gerne stehen geblieben wird und was Shopper dann zur tatsächlichen Kaufentscheidung bewegt, haben wir die 3291 KonsumentInnen unserer Community mal genau gefragt.

 

Der Preis ist heiß – und die Qualität auch!

Ist das unbekannte, aber trendige Produkt zu einem günstigen Preis zu haben, so wird es bei 60% der Shoppern gern gekauft. Dabei ist der Preis bei weitem nicht das einzige attraktive Kriterium – auch die Qualität spielt eine große Rolle (47 %).
Am wenigsten relevant für die Kaufentscheidung der KonsumentInnen ist hingegen die vorherige Möglichkeit des Produkttestens (12 %).

 

Alle relevanten Kaufentscheidungen und wo sich die Shopper über’s Produkt (im Vorfeld und direkt am POS) am liebsten informieren, gibt’s hier im direkten Überblick:

Die komplette Trend-Studie gibt's hier!

 

Bemerkt, aber auch wirklich gekauft?

Food

Die Wahrnehmung von Trends ist das eine, zum tatsächlichen Kauf oder dem regelmäßigen Konsum ist es aber oft noch ein längerer Weg.

Das spiegelt sich auch im Kaufverhalten der Shopper wider: Der Trend um den High-Protein Joghurt wird zwar zu 55 % wahrgenommen und von 39 % auch mal probiert – regelmäßig landet der neue Joghurt aber nur in 18 % der Fälle im Einkaufswagen der Shopper.
Interessant sind die Statistiken dabei im Bereich Food, neben den anderen High-Protein Produkten, auch bei Chips, Low-Calorie Eis oder weiteren Produkten aus nachhaltigen und gesunden, alternativen Inhaltsstoffen (alle Ergebnisse der Studie hier kostenlos nachsehen).

Drinks

Im Bemerkt-Probiert-Regelmäßig konsumiert Vergleich, schneiden die Ingwer Shots als Trendgetränk mit Abstand am besten ab.

Während 50 % den Ingwer-Shot Trend verfolgen, haben bereits 29 % diese schon einmal probiert und bei 10 % landet er sogar regelmäßig auf dem Kassenband.

Auch hat jeder zehnte Shopper beispielsweise schon von den kalorienarmen Hard Seltzer Getränken gehört, die tatsächliche Probier-Rate fällt hingegen geringer aus – die gesamten Insights von Waterdrop bis Pre-Mixed Cocktails im vollen Umfang, gibt’s hier.

Die komplette Trend-Studie gibt's hier!

 

Immer noch Trend-durstig?

In unserem Fact Snack befassen wir uns immer genau mit den Themen, die gerade am spannendsten sind – und das immer aus der Sicht realer Endkonsumenten. Jeden Mittwoch gibt’s gebündelte POS-Insights direkt ins (Home-)Office.

Hier geht's zur Anmeldung!

 

Schon gewusst? Für einen noch transparenteren POS gibt es bald ein Webinar rund um automatische Bilderkennung und Crowdsourcing - die Anmeldung läuft, Plätze sind beschränkt.

Besonders interessant für Sales, Marketing, Außendienst im Bereich FMCG, OTC u.v.m.

Webinar: Automatische Bilderkennung x Crowdsourcing

Teaser_Webinar_Zeichenfläche 1

 

Hier anmelden für unseren wöchentlichen Fact Snack!

VERWANDTE THEMEN

AUTOR(IN)

Lina Eikelmann

Lina Eikelmann

Über POSpulse

POSpulse ist ein Crowdsourcing-Marktforschungsunternehmen in Berlin, das Herstellern, Händlern und Service-Anbietern zu einer besseren Vermarktung ihrer Produkte und Services verhilft. Mittels einer Community von mehr als 800.000 aktiven Konsumenten europaweit sorgt POSpulse dafür, dass die Firmen sehr schnell Antworten auf ihre Fragen bekommen. Über die prämierte App Streetspotr werden spezifische Fragestellungen direkt am POS, Out of Home oder von zu Hause aus beantwortet. So erhalten Vertrieb und Marketing die generierten Antworten in geprüfter Datenqualität in Echtzeit, was schnelles Handeln auf Basis fundierter Entscheidungen ermöglicht. Zu den Kunden gehören u. a. Mondelēz International, Mars Petcare und Melitta.