Der Shopper Insights Blog

Sonnenbrand oder -creme?

Lange hat er sich in diesem Jahr schmerzlich vermissen lassen, doch nun ist er da: der Sommer. Mit ihm kommen nicht nur Eis, Honigbienen und lange Tage, sondern vor allem die Sonne. Sie steigert die Produktion von Vitamin D und hellt die triste Winterstimmung auf. Doch sie birgt auch Gefahren, denn im Sommer heißt es: Achtung Sonnenbrand!

Die Haut ist des Menschen größtes Organ und bedarf gerade im Kontakt mit der Sonne geeigneten Schutz. Achten Shopper auf Sonnenschutz und falls ja, welche Kriterien sind dann für den Kauf entscheidend? Sind Shopper bereit, für den Schutz ihrer Haut bei einem Einkauf in der Apotheke mehr auszugeben?

 

Sonnenschutz: wichtig oder lästig?

Bei 992 Teilnehmern einer In-App-Befragung durch POSpulse ergibt sich ein sehr eindeutiges Ergebnis: 89,62% der Shopper benutzen Sonnenschutz für ihre Haut. Vor allem Sonnencreme (76,27%) und Sonnenspray (57,26%) zählen zu den Favoriten der Shopper.

Doch nicht nur die Art des Sonnenschutzes (50,96%) ist entscheidend sondern auch die Hautverträglichkeit (44,99%), der Preis (53,09%) und allem voran der Lichtschutzfaktor (87,74%) sind die wichtigsten Kaufkriterien. Gleichzeitig sollte der Sonnenschutz wasserfest (66,03%) und schnell einziehend (61,42%) sein.

screen (68)

Vorrangig wird Sonnenschutz im Drogeriemarkt (88,64%) erworben. Markentreue scheint hierbei keine Rolle zu spielen: 52,53% aller Befragten gaben an, immer unterschiedlichen Schutz, unterschiedlicher Marken zu kaufen. Lediglich 21,03% der Shopper besitzen einen ganz bestimmten Lieblingssonnenschutz, hiervon bleiben 24,60% markentreu und erwerben im Falle einer OOS-Situation kein Alternativprodukt.

 

Saisonale Produkte am POS

Für Einzelhändler und Produkthersteller, speziell saisonaler Produkte, kann ein Einblick in die Kaufgewohnheiten und Kaufbegründungen der Shopper durchaus ein Wettbewerbsvorteil darstellen. Dieser schafft Transparenz bezüglich der Kundenwünsche und kann für präzisere Planung der eigenen Produkte am POS herangezogen werden. Speziell für saisonale Produkte, deren Verkauf nicht ganzjährig Informationen zur optimalen Planung liefern kann, eignet sich ein solches Meinungsbild der Shopper In-App oder direkt am POS zur konkreteren Planung und der Einschätzung des eigenen Standings. POSpulse stellt hierbei eine große Crowd realer Shopper zu Verfügung, die nicht nur im Zuge einer In-App-Befragung sondern auch direkt am POS in Echtzeit Feedback liefern können. Speziell Fragen nach der Markentreue, dem Verhalten in OOS-Situationen oder auch den Gründen, warum ein Produkt erworben oder nicht erworben wird, können für das eigene Unternehmen von Interesse sein.

 


Sie möchten sich selbst ein Bild der Kundenmeinung machen?

Hier mehr erfahren!

 

 

 


 

 

Hier anmelden für unseren wöchentlichen Fact Snack!

VERWANDTE THEMEN

AUTOR(IN)

Natascha Müller

Natascha Müller

Über POSpulse

POSpulse ist eine Crowd-basierte Shopper-Insights-Intelligence-Firma die Herstellern, Händlern und Service Anbietern zu einer besseren Vermarktung ihrer Produkte und Services verhilft. Mit einem über 800.000 Nutzer großen Panel aus mobilen Shoppern und der eigenen App „Streetspotr” liefert POSpulse Insights zu Fragestellungen entlang der gesamten Customer Decision Journey: Zuhause, Ouf-of-Home oder direkt vom Point of Sale. Die Ergebnisse werden mithilfe eines Analytics-Dashboards in Echtzeit ausgewertet und intuitiv visualisiert, sodass Maßnahmen unmittelbar abgeleitet werden können. Zu den Kunden gehören u.a. Mondelēz International, Mars Petcare, Melitta und Vodafone.