Der Retail Experts Blog

Fleisch oder Veggie? – Warum nicht einfach Beides?

Veganer Käse, vegane Wurst, vegane Butter: Möglichkeiten gibt’s heute viele. Kleiner Einstiegs-Fact: Obwohl sich nur 3 % der Befragten vegan und 9 % vegetarisch ernähren, gaben 23 % der Befragten an, dass sie in den vergangenen 12 Monaten häufiger Fleisch- und Milchersatzprodukte verzehrt haben. 
Was die Gründe dafür sind, 
was noch vom Kauf abhält und wie die getesteten Produkte abschnitten, haben wir mithilfe unserer Community N = 1.127 (: 532, : 595) herausfinden können. 

Ersatzprodukte? Ja bitte!

Es besteht kein Zweifel, dass Fleisch weiterhin viele Fans hat. Doch langsam aber sicher erfreuen sich Fleisch- und Milchersatzprodukte auch unter eingefleischten (😉) Konsument:innen immer größerer Beliebtheit! Insgesamt 14% der Befragten konsumieren 1–2 Mal in der Woche Fleischersatzprodukte. Und auch das klassische Müsli wird von 8% der Teilnehmenden mehrmals in der Woche mit pflanzlicher Milch kombiniert. Liegt es an dem Geschmack oder steht hier die Gesundheit im Vordergrund?

Antworten auf diese und weitere Fragen beinhaltet unsere Studie.

Was wünschen sich Shopper weiterhin von Ersatzprodukten? Die meisten unserer Befragten erhoffen sich künftig von Fleischersatzprodukten günstigere Preise (54%), einen besseren Geschmack (39%) und bessere Inhaltsstoffe (34%).

Wie die Wünsche für Milchersatzprodukte aussehen, lesen Sie hier. 👇

Mit einem Klick zu den Wünschen unserer Community

 

Aufbruch in die Ära der Fleisch- und Käseersatzprodukte

Worauf wird beim Kauf von Milchersatzprodukten geachtet? Laut den Angaben unserer Befragten sind Produkte im Angebot (20 %), Eigenmarken des Supermarktes (20 %), sowie bekannte Marken (18 %) bei der Wahl von Milchersatzprodukten von Bedeutung. Der Preis und die Inhaltsstoffe verhelfen ebenfalls bei der Entscheidung.

Und wie sieht das ganze bei Fleischersatzprodukten aus? Mit einem Klick auf den Link kennen Sie alle Antworten.  

Die Motivation zum Kauf von Ersatzprodukten 

Ob es die Sorge um das Wohl der Umwelt oder die eigene Gesundheit ist, Plant-Based Produkte gewinnen langsam, aber sicher an Beliebtheit. Was die Lust aufs Probieren noch erhöhen würde, sind laut den Konsument:innen Probier-Stationen. Vor Ort ein Stück von dem neuen, köstlichen, veganen Käse probieren, ohne dafür ein Cent zu bezahlen? Klingt nach einer guten Idee, oder? Fast die Hälfte unserer Befragten würde „Gratis-testen“ Aktionen attraktiv finden.  

 
Aber was, wenn die Station zum Probieren gerade nicht in’s Budget passt?

Was Shopper weiterhin zum Testen von Ersatzprodukten anregt, haben wir sie selbst höchstpersönlich gefragt.  

Antworten der Shopper auf einen Klick

Newsletter "Fact Snack" Anmeldung

Hier anmelden für unseren wöchentlichen Fact Snack!

VERWANDTE THEMEN

AUTOR(IN)

Sylwia Ramona Golebiewska

Sylwia Ramona Golebiewska

Über POSpulse

POSpulse ist ein Crowdsourcing-Marktforschungsunternehmen in Berlin, das Herstellern, Händlern und Service-Anbietern zu einer besseren Vermarktung ihrer Produkte und Services verhilft. Mittels einer Community von mehr als 800.000 aktiven Konsumenten europaweit sorgt POSpulse dafür, dass die Firmen sehr schnell Antworten auf ihre Fragen bekommen. Über die prämierte App Streetspotr werden spezifische Fragestellungen direkt am POS, Out of Home oder von zu Hause aus beantwortet. So erhalten Vertrieb und Marketing die generierten Antworten in geprüfter Datenqualität in Echtzeit, was schnelles Handeln auf Basis fundierter Entscheidungen ermöglicht. Zu den Kunden gehören u. a. Mondelēz International, Mars Petcare und Melitta.